Motoren für LiDar-Anwendungen

Aufgabe

LiDAR-Systeme werden aufgrund ihrer Mühelosigkeit, die sie in Bezug auf Prüfung, Erkennung und Kartierung von Objekten bieten, immer beliebter und ersetzen daher konventionelle Methoden wie z. B. Sonar und Radar. LiDAR-Systeme werden aufgrund ihrer Fähigkeit, höchst akkurate Daten und 3D-Scans von Bildern in kürzerer Zeit zu erstellen, auch für konventionelle Vermessungsmethoden verwendet. Diese Systeme werden in rauen und schroffen Umgebungen angewendet, darunter Marinesysteme, Flughäfen, Sicherheitsumgebungen, Luft- und Raumfahrt sowie Hafenautomatisierung und helfen den Benutzern bei der Verbesserung von Sicherheit, Effizienz und Kosten.

Bei der Suche nach verbesserter Miniaturisierung erfahren LiDar-Systeme einen Übergang von einem prismenbasierten System zu einem Spiegelsystem, das von Miniaturmotoren angetrieben wird. Minimotoren liefern Vorteile wie eine geringere Erwärmung und Stromverbrauch und dadurch eine kleiner dimensionierte Leistungsversorgung. Die bürstenlosen nutenlosen Motoren von Portescaps Marke EC sind in der Lage, die hohe Effizienz und Leistung, die in einer kleinen Baugröße benötigt wird, zu gewährleisten. Dank Zubehörteilen wie Getriebeköpfen und Encodern liefert Portescap die komplette Bewegungslösung für die meisten LiDAR-Anwendungen.

Vorteile

  • Gesteigerte Effizienz
  • Optimale Abmessungen
  • Hohe Drehmomentdichte
  • Geringerer Drehzahlverlust unter Last
  • Kosteneffizient

Kundenspezifische Lösungen

  • Steckverbinder
  • Verschiedene Spulenimpedanzen
  • Wellenlängen
  • Mechanische Integration auf Anfrage (Gehäuse, Vorder- und Hinterflansch, Welle)