Back to Newsroom

Mobile Und Intensivbeatmungsgeräte

June 9, 2022

Beatmungsgeräte versorgen Patienten mit unterschiedlichen Atemwegserkrankungen mit lebenswichtiger Atemluft. In Anbetracht dessen, dass Patienten heutzutage an den verschiedensten Standorten medizinisch versorgt werden, beispielsweise in Krankenhäusern oder aber zu Hause, wird auch die Mobilität dieser Geräte zunehmend wichtiger. Das bedeutet, dass Ärzte und Ersthelfer ohne zuverlässige mobile Beatmungsgeräte in Notfallsituationen nicht die Atemtherapie bereitstellen können, die die Patienten benötigen.

Ein großer Medizinproduktehersteller bat Portescap um die Entwicklung einer elektrischen Motorlösung für ein neues mobiles, batteriebetriebenes Beatmungsgerät zum Einsatz bei Neugeborenen und pädiatrischen Patienten sowie erwachsenen Patienten. Diese Anwendung erforderte die Entwicklung eines kleinen, effizienten Motors mit Gebläse zur Integration in das neue Beatmungsgerät.

Das Prototypenteam von Portescap entwickelte rasch eine kundenspezifische Motorlösung, die den Anforderungen des Kunden entsprach. Mit dem bürstenlosen, nutenlosen Gleichstrom-Motor Ultra EC™ 22ECS mit integriertem Gebläse und Steuerung in einer einzigen Einheit war es nicht nur möglich, das Beatmungsgerät effizient und erfolgreich anzutreiben, es konnte auch in Rekordzeit auf den Markt gebracht werden.

22ECS Nutenloser BLDC-Motor mit integriertem Gebläse und Steuerung

Download a PDF of this article

Highlights
  • Nutenloses BLDC-Design
  • Lange Lebensdauer
  • Störungsfreier Betrieb
  • Kompakte, effiziente Verpackung